Identität · 24. Januar 2021
Ablösung und Trennung - eine systemische Intervention
“Bindung erscheint allerdings aus dieser Perspektive als Ergebnis einer positiv erfolgten Rollenübernahme in einem komplexen Erzählstrang menschlicher Bezugs-systeme.“
15. November 2020
Unsere Fähigkeit, uns mit einem anderen Menschen in einer Partnerschaft zu verbinden, kann unterschiedlich stark ausgebildet sein...
03. September 2020
“Die Gegenwart hat ihren Platz zurück erobert, gegen die individuelle Vergangenheit der Einzelnen. Wir sind wieder ein Kollektiv, grundsätzlich gleichermaßen betroffen, auch wenn das Virus in Ländern mit schwachen Sozialsystemen bei den Armen leichter verbreitet wird. “
18. August 2020
“Man könnte sogar befürchten: es wird mittlerweile nicht mehr so viel gestritten, es wird viel mehr gemobbt – in den Familien und auch in der Gesellschaft.“
Identität · 07. Mai 2020
Das Thema ›Identität‹ hat in den letzten Jahren an Forschungsinteresse gewonnen. Auch in der Trauma-Forschung wird der Zusammenhang zwischen Entwicklungstraumata und den jeweiligen destabilisierenden Auswirkungen auf die persönliche Entwicklung und die Herausbildung einer stabilen Identität untersucht.
05. November 2019
Wer ist stärker? Das System oder wir ›selbst‹? Wo sind wir selbst, außerhalb der allgemeinen Anforderungen wie Erwerbsarbeit, Hausarbeit, Mobilität und ihre Verkehrsregeln, staatsbürgerlichen Pflichten wie Steuerpflicht u.a. mehr?
Sprache · 05. September 2019
Wer bin ich? Und wenn “derjenige“, warum nicht der andere, welcher…?
Sprache · 08. April 2019
Jeder Einzelne ist von der Digitalisierung betroffen und damit auch das System der Familie. Algorhythmen ziehen in unser Haus und in unser Hirn ein. Verstehen wir die Folgen für unser Familiensystem?
17. Januar 2019
Struktur ist auch ein Thema der Kommunikation – und ein unterschätztes Familienthema.
27. September 2018
– und wo wir sie überall finden können: dort wo sich einer auf den anderen bezieht und dabei auf die “richtigen“ Antworten hofft.

Mehr anzeigen