Familie

Familie · 22. Oktober 2022
Konkurrenz – aus systemischer und entwicklungspsychologischer  Sicht
‹Konkurrenz› verstehen wir meist im Kontext der Wettbewerbslogik; Leistung, freie (!) Marktwirtschaft, Stellen- und Positionsgeschachere in Job und Politik. Dass der Wettbewerb oft genug kein fairer ist, dass Protektionierung und Vetternwirtschaft und verdeckte Strategien das ‹Spiel› bestimmen, wissen wir alle – und hoffen auf die Politik oder auch auf selbstreinigende Kräfte in Systemen, um den Grundsatz der Fairness und der Chancengleichheit zu halten. Wie aber sieht es in Familien...
Familie · 01. August 2021
Ist die (Klein)-Familie heutzutage noch ein gutes System?
Wir sind es gewohnt, die Familie (incl. alleinerziehender Familien) als Kern- und Keimzelle unserer Gesellschaft zu begreifen. Sie ist nach wie vor die Norm. Daran hat sich seit vielen Hundert Jahren wenig geändert, von den überwiegend gescheiterten Kommunen-Versuchen der 68-iger abgesehen: wenige reden noch davon, auch wenn “Rest-Werte“ dieser Gemeinschaften zB in den heute selbstverständlichen Wohngemeinschaften weiterleben. Oder in einigen generationenübergreifenden Wohnprojekten in...